check-circle Created with Sketch.
Cover der Erstausgabe von Günter Grass' "Die Blechtrommel", Foto: imago images/teutopress

Nico Holonics (Berliner Ensemble) spricht und spielt "Die Blechtrommel" (Günter Grass)

Einführung und szenische Leitung Oliver Reese (Intendant Berliner Ensemble)

„Man ist ganz auf der Seite dieses Schauspielers, der greint und grübelt, verführerisch flüstert und größenwahnsinnig schreit.“ schrieb die Süddeutsche Zeitung über Nico Holonics' Parforceritt durch Günter Grass' Blechtrommel in der Bearbeitung und Regie von Oliver Reese. Inzwischen hat Holonics die Geschichte des Oskar Matzerath als großen Monolog über 100 Mal auf die Bühne gebracht, nicht nur am Schauspiel Frankfurt, wo sie 2015 Premiere feierte und am Berliner Ensemble, wohin Holonics und Reese 2017 weiterzogen, sondern auch in vielen Gastspielen weit über die Landesgrenzen hinaus. Der 1959 erschienene Roman erzählt von dem früh vollendeten, ewigen Kind Oskar Matzerath, der mit seiner Blechtrommel gegen den Mief des aufstrebenden Nazideutschlands protestiert, als Mitglied eines Fronttheaters aber selber schuldig wird. „Die Blechtrommel“ des Literaturnobelpreisträgers Günter Grass gilt als eines der wichtigsten Werke der Nachkriegszeit. Beim Dalheimer Sommer erleben wir die Blechtrommel unplugged: als szenische Lesung mit Nico Holonics, der spielt und spricht und trommelt - eingeführt und begleitet von BE-Intendant Oliver Reese.

Oliver Reese

Oliver Reese wurde 1964 in Schloss Neuhaus bei Paderborn geboren. Er studierte Neuere Deutsche Literaturwissenschaft, Theaterwissenschaft und Komparatistik in München und arbeitete als Regieassistent an den Münchner Kammerspielen, dem Schauspielhaus Düsseldorf und am Bayerischen Staatsschauspiel, wo er 1989 Dramaturg wurde. 1991 wechselte er als Chefdramaturg an das Ulmer Theater. Nach Stationen am Maxim Gorki Theater Berlin, dem Deutschen Theater Berlin und dem Schauspiel Frankfurt wurde Oliver Reese mit der Spielzeit 2017/18 Intendant des Berliner Ensembles. Hier sollen neben Werken von Bertolt Brecht besonders aktuelle Stoffe und zeitgenössische Stücke lebender Autoren zum Tragen kommen. Oliver Reese ist Mitglied der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste. Viele seiner Inszenierungen sind eigene Dramatisierungen der Romanvorlagen, so auch Günter Grass‘ „Blechtrommel“.

Nico Holonics

Nico Holonics studierte an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch in Berlin. Daraufhin folgten Engagements am Münchner Volkstheater und den Münchner Kammerspielen. Für seine Leistungen wurde er mit dem Bayerischen Kunstförderpreis ausgezeichnet. Zudem war er als Dozent am Mozarteum Salzburg und an der HfMDK Frankfurt tätig und ist aktuell Dozent an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch. Er arbeitet nebenbei als Sprecher für diverse Hörbucharbeiten für den Hessischen Rundfunk. Seit 2012 ist er Ensemblemitglied am Schauspiel Frankfurt und seit der Spielzeit 2017/18 ist er Teil des Berliner Ensembles.

www.berliner-ensemble.de

Karten und Informationen

Kammerorchester Hannover, Foto: Sihoon Kim

Darf's mehr sein?

Hier geht's zur Veranstaltungsübersicht.

Schauen Sie sich nochmal um...

Bierglas, Foto: www.shutterstock.com

Noch mehr Gutes

Hier finden Kultur und Genuss zusammen.

Zur Festivalbewirtung

Blick auf die Klosteranlage Dalheim, Foto: Andreas Lechtape, Münster

Hier ist mehr drin!

Kloster Dalheim: Denkmal, Museum, Gärten

Mehr entdecken