check-circle Created with Sketch. Transkript anzeigen Abspielen Pausieren

Hinrich Alpers am Klavier und das Kammerorchester Hannover

Kammerorchester Hannover und Hinrich Alpers

Wiener Klassik. Klavierkonzert

Bereits zum zweiten Mal sind der Ausnahmepianist Hinrich Alpers und das Kammerorchester Hannover unter der Leitung von Hans-Christian Euler zu Gast beim Dalheimer Sommer.

Im Zentrum des Konzerts steht das berühmte „Jeunehomme-Klavierkonzert“ von Wolfgang Amadeus Mozart aus dem Jahr 1777. Durch seine musikalische Originalität sprengt das Werk alle bisher gekannten Konventionen und markiert einen Übergang in Mozarts kreativem Schaffen. Die äußere Klammer bilden Kompositionen von Christoph Willibald Gluck und Luigi Boccherini. Mit „Don Juan ou le Festin de pierre“ und „La Casa del Diavolo“ widmen sich beide dem Frauenhelden Don Juan. Ebenfalls auf dem Programm steht Felix Mendelssohn Bartholdys 6. Sinfonie für das Streichorchester. Mit nur zwölf Jahren verarbeitet er darin Einflüsse von Bach, Mozart, Dittersdorf u.a., findet aber auch zu erstaunlicher Eigenständigkeit und beweist damit schon früh sein kompositorisches Talent.

Das Kammerorchester Hannover

Das Kammerorchester Hannover wurde 2005 von Hans-Christian Euler im Zuge der Nordstadt-Konzertreihe gegründet. Schon bald trat das Orchester, das sich der historisch informierten Aufführungspraxis widmet, auch weit über die Grenzen Hannovers hinaus auf. Im Rahmen internationaler Kooperationen gastierte es beispielsweise bei Festivals in Frankreich, Polen, Italien und Südkorea.

www.nordstadt-konzerte.de

Hinrich Alpers

Mit seinem fesselnden, doch niemals vordergründigen Klavierspiel begeistert der vielfach ausgezeichnete Pianist Hinrich Alpers regelmäßig Konzertbesucher und internationale Presse. Das Repertoire des OPUS-Klassik-Preisträgers umfasst neben sämtlichen Klavierkonzerten und Sonaten Beethovens auch das Klavierwerk von Robert Schumann, Maurice Ravel sowie Sergej Rachmaninoff. Als vielgefragter Solist und Kammermusiker war Alpers bereits zu Gast in der Berliner Philharmonie, beim Beethovenfest Bonn, in der Suntory Hall Tokyo und bei den Münchener Symphonikern.

www.hinrichalpers.com